EMPYRION VERBESSERUNG

  • Liebe Spieler von Empyrion

    Hier ein kleiner Aufruf an euch, für Verbesserungen in unserem Server,

    wir suchen Vorschläge für unser neues PVP System ,ebenso fürs PVE System,

    als auch für Die Ressourcen, was man ändern könnte zwecks Farmen und erbeuten.


    LG Death Vom Empyrion [Modi] Team

  • Ich war vor längerem ne Zeit lang bei euch aufm Server. Was mir sehr negativ aufgefallen ist war das Sonnensystem. Es sieht aus wie vanilla. Eine sinnlose Aneinanderreihung von Planeten mit noch sinnloseren Warplinien dazwischen. Ich mag das Standardsystem generell nicht.


    Empfehlen würde ich das hier: https://steamcommunity.com/sha…611657&searchtext=vertigo


    Ich hab da zum ersten mal überhaupt Empyrion gespielt und dachte es wäre normal, dass die Planeten in kleine Galaxien zusammengefasst sind, die Planeten näher an der Sonne Wüstenplaneten sind und noch näher dran Lavaplaneten, bzw die weiter weg sind immer kälter werden, man am liebsten in der habitaten Zone wohnt und hinten dran die Eisplaneten kommen, dass man da wunderschön im Kreis herum die Map erkunden kann und fast immer 2 oder mehr Wege zur Auswahl hat. Die Raumstationen und überhaupt alles so gebalanced verteilt sind und überhaupt wie wunderschön das ganze ist.

    Dann bin ich zum ersten mal anderen Servern gejoined... Ich dachte hier stimmt was nicht, es gibt hier garkeine Galaxien, hier gehts nur von Planet zu Planet und zu dem Planet der viel näher dran ist darf ich garnicht hin... Lavaplaneten haben auch garnichts mit der Entfernung zur Sonne zu tun, es gibt auch garkeine Stargate Center auf den Starterplaneten... und ÜBERALL SIND SACKGASSEN! SACKGASSEN IM UNIVERSUM!!! WTF!!!


    So, der Punkt ist ausführlich und anschaulich dargestellt. Versucht euch mal in meine Lage zu versetzen der seine ersten Spielstunden auf so einer genialen Map verbracht hat und dann verzweifelt ist auf den nächsten Servern und dann auch mal im Singleplayer mal alles vanilla gespawnt hat... nur ums zu sehen... fassungslos wie hässlich dieses Spiel ist im Vanilla.

    Dieses Sonnensystem ist einfach so wunderschön und eine Freude zu bereisen! Auch die Ressourcen sind sehr gut gebalanced. Nicht einfach alles auf max wie auf den meisten Servern, man fängt klein an und später wirds noch früh genug gigantisch.


    Ich persönlich werde Empyrion nie wieder ohne ein schönes Szenario spielen, ich komm nicht klar auf Sackgassen im Weltall! Die Map is essentiell wichtig.


    Punkt 2:
    Klare Regeln!

    Es werden Planeten auserkoren welche Wohnplaneten sind. Auf diesen darf niemals ein Bohrer zum Einsatz kommen, ausschlieslich Autominer sind dort erlaubt.

    Der Rest des Sonnensystems wird regelmässig und auch bei Bedarf komplett gewiped und man darf sich nach Herzenslust austoben.

    Da bieten sich im Vertigo Cluster die zentralen Planeten jeder Galaxy an als Wohnplaneten.


    Bin noch neu im Spiel und weiss nicht ob das easy umsetzbar ist aber für mich klingt diese Lösung kurz, klar und effektiv. Für jeden nachvollziehbar, da wo man wohnt macht man nix kaputt und der Rest wird gewiped. Vielleicht seh ich das auch nur zu blauäugig.


    PvP:

    Der Vertigo Cluster ist in 4 nahezu baugleiche Sektoren Sektoren aufgeteilt. Nordwest Quadrant, die gesamte 90° Ecke ist PvP.

    Auf manchen Servern gilt: Wer ins PvP Gebiet umzieht muss alle seine Gebäude im PvE Gebiet verlassen und darf auch nicht mehr in PvE Gebieten Ressourcen sammeln. Find ich verständlich aber nicht so geil, PvP habe ich gern als Option. Man kann dort zum Spass eine Basis unterhalten aber ich hätte doch gerne immer die Wahl ins friedliche PvE zurückzukehren wann ich will und bei Bock auf PvP dann wieder zurückzuwechseln. Vorraussetzung sollte aber schon sein eine vernünftige Basis im PvP System zu besitzen, damit man nicht nur zum ballern da reinfliegt aber selbst keine Angriffsfläche bieten will.


    PvP 2:

    Das ganze Sonnensystem ist PvP aber nur unter Spielern welcher einer PvP Fraktion angehören.

    Es gibt

    PvP Fraktion A (Team A für PvP Teamdeathmatch)

    PvP Fraktion B (klar die Gegner von Team A)

    PvP freeforall (für Spieler die PvP gegen alle anderen Spieler einer PvP Fraktion machen wollen, diese Spieler dürfen Team A und B angreifen)

    PvE Pazifisten (Spieler dieser Fraktion dürfen absolut nicht angegriffen, geraidet, gegrieft oder sonstwas werden, 100% PvE halt. Pazifisten dürfen sich aber auch nicht in Kämpfe von PvP Fraktionen einmischen)

    Spieler ohne Fraktion zB neu gejointe oder einfach sonstwie fraktionslose gelten als Pacifisten.


    So kann es passieren, dass man einen PvP Nachbar hat in 1000 Block Gebietsschutzabstand und dort die Raketen fliegen während man das gemütlich von seinem PvE Vorgarten aus beobachten kann.

    Nur so ein Gedanke von mir, hab das auch auf noch keinem Server vergleichbar gesehen, weiss nicht wie die Umsetzung möglich oder sinnvoll ist. Wie gesagt nur ne Idee.


    Zum Abschluss:


    Schaut euch den Vertigo Cluster an, Sephrajin hat da Ewigkeiten dran gebaut. Es ist eine wahre Freude und Ehre das zu entdecken. Jeder der dort einmal gespielt hat spürt das, Das sind keine sinnlos aneinander gereihten Planeten, das ist ein Sonnensystem mit Galaxien!


    Leider hat er gestern offiziell die Arbeit an der Map eingestellt, ein trauriger Moment für Empyrion. Ich kann nur hoffen, dass er zur nächsten Alpha wieder kommt denn sonst ist jetzt gerade die letzte Chance dieses digitale Kunstwerk zu geniessen.




  • Der Vertigo-Cluster und deren Mod Entwickler waren bei uns auf dem Server schon drauf. Die Karte ist zwar wirklich schön gemacht, jedoch machte sie auch viele Probleme im Bereich Performance. Bei rund 20 Spielern gings noch so, bei mehr Spielern naja. Aus diesem Grund wurde die Karte wieder entfernt.

    Hier der Post von jener Zeit.

    Kann mir nicht vorstellen das die Karte nochmal kommen wird.

  • Hallo PlaylessNamer.


    Der Vertigo Cluster wird zum Einen aus dem oben genannten Gründen nicht mehr kommen, zum Anderen weil ich dort nur ein SV brauche, um alles zu entdecken. Außerdem sieht das System sehr symmetrisch und unrealistisch aus. Und ja, der Vergleich zu Vanilla ist extra so gewollt, denn die Entwickler haben sich bei dem System etwas gedacht und das wollen wir bei behalten. Außerdem sollen auch die Planeten wie zufällig aneinander gereiht wirken und nicht künstlich.


    Das Überarbeiten der Karte mit den Planeten näher an der Sonne sind Wüsten, dann Goldlöckchenzone und dann immer kälter werdend habe ich mir auch schon überlegt. Allerdings werde ich das umsetzen, wenn endlich verschiedene Sonnensysteme implementiert werden können. Im Moment spielt sich ja alles in einem einzigen System ab.


    Das Schöne bei unserem Server ist die Freiheit. Die Freiheit zu bauen wo man will, Schiffe zu bauen wie man will und die will ich nicht nehmen. Und wieso Planeten zwangswipen??? Das war zur Zeit der Alpha 1-7 notwendig, aber jetzt nicht mehr. Wenn auf einem Planeten die Ressourcen zur Neige gehen, dann werden die Erze zurückgesetzt und fertig ist‘s. Das Einzige was dabei verschwindet sind die Autominer und das wird vermieden, indem Ingame und auf der Webseite Meldungen stehen, die auf das Datum des Erzwipes hinweisen. So können die Spieler vor einem solchen ihre Autominer in Sicherheit bringen.


    Ach die Sackgassen….. siehe es als Wurmlöcher, die man aufgrund von Anomalien nur in einer Richtung passieren kann. Bei uns werden die Sackgassen genutzt, um die Starterplaneten vom restlichen System zu separieren. So soll ermöglicht werden, dass die Neueinsteiger immer genug Ressourcen und ordentliche Planeten zur Verfügung haben. Auf diesen werden jeden Morgen die Erze erneuert und einmal pro Woche das Terrain gewiped.


    Zum Thema PvP:

    Wir sind eigentlich ein reiner PvE Server aber wir wollen auch ein wenig PvP machen dürfen. Das ist eine Entwicklung, die wie erst seit kurzem haben und wir wollen auch keine PvP Spieler auf unserem Server haben, so dass wir auch nicht als sehr attraktiv für PvPler wirken wollen. Wir wollen, wie du es schon gesagt hattest, uns PvP als Option offen halten.


    Gruß

    Jimmi

  • Ich finde die Idee, eine klar abgegrenzte PvP-Area einzurichten sehr gut. Der Spielspaß im PvE ist natürlich das Erstellen eigener Bases und Raumschiffe.

    Und wenn man diese dann auch mal einem Belastungstest durch Dritte unterziehen möchte, kann man dies sehr gut in einem PvP-Gebiet ausprobieren.

    Als Anreiz könnte ja auch eine Art 'Goldplanet' mittig in das PvP-Gebiet gesetzt werden.

    Der Goldplanet könnte auch besondere Items enthalten, die dort im Boden versteckt sind.


    Wer also dort auf 'Schatzsuche' gehen möchte, muss sich dann dem Risiko aussetzen, überfallen und/oder vernichtet zu werden.


    Das stelle ich mir schon Interessant vor.

    Gruß / RealOffice

  • Vertigo hat schon sehr viele Playfields, Performance ist natürlich weitaus wichtiger als Playground. Absolutes Argument, dennoch denke ich selbst eine in der Mitte abgeschnittene Vertigo ist immer noch hüber als 95% der Sonnensysteme im Browser.


    Mir persönlich geht da jeder Spass und Gefühl verloren wenn da einzelne Planeten aneinander gereiht werden, dann lieber ein Viertel Vertigo spielen. Auch bei der aktuellen Map in Sicht auf Anzahl der Playfields lieber nur 2-3 schöne Galaxien (Planeten cluster) bauen und ne rote Warpverbindung dazwischen anstatt alles so einzeln zu verteilen.
    Wohl auch Geschmacksache.


    Könnte man auch interessant gestalten indem man 1 exklusive Ressource in jeden Cluster baut was zum Reisen und Handeln zwingt. Auf Vertigo ist Silizium die generelle Rarität welche einen immer in Bewegung hält.


    Was die Entwickler sich dabei gedacht haben sollen in vanilla einfach 15 Planeten an einer Kette hintereinanderzuhängen ist mir nicht ersichtlich. Dass man alles mit nem SV erkunden kann sehe ich auch nicht negativ. Bei euren Ressourcen auf den Planeten hat jeder ein CV nach paar Stunden und ich finde es eher negativ die Möglichkeit SVs zu nutzen zu beschneiden. Macht doch eh keinen Unterschied. Auf Vertigo freut man sich wenn man zum ersten mal ein Vorkommen findet welches nicht sehr klein oder klein ist.

    Symmetrie und Unrealismus sind auch merkwürdige bzw sehr zweitrangige Argumente. Symmetrie bedeutet auch Balance, dass nicht der ganze Server im minimal besseren System sitzt.


    Es muss ja nicht Vertigo sein aber ich denke ihr habt meinen Punkt verstanden. Etwas gleichwertiges durchdachtes. Vielleicht bin ich (und meine 3 Mitspieler) auch ein Kuriosum, dass mir jegliche nicht-Vertigo-Map sämtliche Immersion verjagt. Sorry, dass ich andauernd von Vertigo rede, habe halt bislang nichts vergleichbares oder gleichwertiges gesehen.



    PvP mag ich auch nicht in jeglichen Kreativ Spielen obwohl es im Empyrion überhaupt zum ersten mal möglich ist sein selbst gebautes Zeug zu verheizen und es einfach neu Spawnen zu können. In anderen Spielen ist das liebevoll gebaute Fahrzeug/Gebäude dann einfach müll und für immer verloren. Das ist etwas sehr geiles was Empyrion da hat mit den Blueprints und das sollte man nutzen.



    Ansonsten gibt es glaube ich nicht besseres um PvE Spass zu erzeugen als Communtyprojekte. Das setzt Admins vorraus die liebevoll in Tage und Nächtelanger Arbeit ein Event vorbereiten.

    Eine massive Alienverteidigung mit Mutterschiffen und Basen aufbauen im Orbit wie auf dem Planeten welche nur durch die gesammelte Truppenstärke des gesamten Servers ansatzweise durchbrochen werden kann. Die Belohnung (loot muss sein!) ist der neue Planet im System für die Community welcher dann befreit ist. 2-3 Wochen Ankündigung und Vorbereitungszeit und dann gemeinsamer Angriff.

    (Hab das mal als Video inner anderen Community gesehen. War sehr imposant wie dann 5 Kriegs CVs gemeinsam auf die Alien los sind... und nach langem Kampf versagt haben:D)

    Der Admin hat wohl etwas dick aufgetragen, das hats aber umso geiler gemacht!


    Leider gibt es nicht viel Content im Spiel, da kann man nicht viel Wasser in den Wein schütten. Um den Spielern immer wieder eine Belohnung anzubieten zu können muss man ihnen zwangsläufig auch etwas vorenthalten.

  • Ganz kurz zum Thema Vertigo:


    1.) War der Entwickler mal einer von "uns" und war damals schon nicht sehr Interessiert an unserer Meinung was die Entwicklung von Vertigo angeht. Auch waren Änderungen etc nicht gewünscht. Daher haben wir es wieder rausgeschmissen da nicht ONLINE Tauglich

    2.) EDIT: 2019 Feb 04 - I stoped working on it. // Heißt hier wird nichts mehr kommen

    3.) Nicht wirklich Server tauglich, wie oben schon geschrieben. Ich miete nicht extra einen Root an nur um das Scenario zu spielen.


    Also Thema Vertigo ist somit vom Tisch alles andere muss sich Jimmy anschauen.


    VG

  • Hatte oben ja schon geschrieben, dass ich es die ganze Zeit nur nenne weil ich halt nichts vergleichbares als Beispiel kenne.

    Kennt sich jemand mit Scenarios aus und weiss was Gutes?

    Tl:dr ist: Ich mag dieses von Planet zu Planet gewarpe nicht und liebe von cluster zu cluster zu springen. Fühlt sich mehr nach Universum an, Galxien usw halt.

    War nur mein Verbesserungsvorschlag aus meiner Sichtweise.


    Was haben Scenarios an technischen Möglichkeiten? Können die Gameplay beeinflussend sein? Das neue Szenario mit den Wellenangriffen, kann man das rauskopieren und einfügen?

  • Also Sackgassen im Universum … dazu sag ich mal jeder der das schlecht findet sollte mal als Modi oder Admin einen Server betreiben.

    Einfacher nutzen: Der Startplanet filtert Spieler aus die nicht lange mitspielen. Somit muss nur der Startplanet regelmäßig aufgeräumt werden.


    Alle aktiven Spieler werden nicht durch Ministrukturen gestört.

  • Nun, die Anzahl an Playfields beeinflusst nur die Startzeit des Clients bis der auf den Server kommt. Die Last des Server entsteht einzig und allein durch die Anzahl AKTIVER Playfields (Planeten auf denen sich gerade Spieler online aufhalten) und die Größe dieser Planeten.


    Also kann man ruhig ein paar Playfields hinzufügen - z.B. in dem man das Szenario "Shadow of Starlight" (eine schöne kleine Story 10-30h) mit einfügt oder Planetensysteme einbaut die man zwar einfach betreten aber nicht so leicht wieder verlassen kann.


    Auch sind "abgetrennte" PvP Gebiete so recht einfach möglich zu realisieren.


    Es ist halt Empyrion wo die Anzahl der Bugs nur durch die Anzahl der Möglichkeiten noch übertroffen werden ;-)