SCUM Meinungen

  • Servus,

    s is ein Survival-Game wie viele andere, allerdings mit Potential zu mehr:

    Early-Access( oder so ) , wird also weiterentwickelt. Merkt man an annähernd täglichen updates und fixes. Wohin der Wg geht, wird man sehen. Im Gespräch is anscheinend auch ein Base-Bauen.

    Was zumindest für mich neu ist, sind die Physics, also Auswirkungen von Nahrung und Fertigkeiten ( Skills ) auf deinen Avatar. Die gehen soweit, dass du durch zuviel oder falsche Nahrung dick wirst und unbeweglicher. Ebenso gibts massig Pilze im Wald, einmal nen falschen genascht und du gehst langsam aber stetig hopps. Was dazukommt, du merkst erst den giftigen Schwammerl, wenn du ihn isst ;(

    Die Grafik ist bemerkenswert gut, um Welten besser als z.B. Unknowns Battlegound, auch besser als Arma 3. Du kannst jedes Gebäude betreten und looten, was unumgänglich ist zum Überleben. Ich hab eine 1060 und es läuft auf hoch flüssig, hab noch nicht alles ausgereizt.

    Alles in allem ein Game zum Abhängen oder in Teams lootend durch die Wallachei zu streunen.

    Ach ja, es gibt auch high-loot-areas, bewacht von übellaunigen Robotern. Und Zombies laufen auch in Siedlungen oder den areas rum. Zuerst schleichen sie dahin, aber wenn sie dich bemerkt haben, sind sie schwer abzuschütteln, sind schneller als du und halten je nach deiner Konstitution viel aus.

    Wer die Standalone kennt, erkennt die Ansätze und Überlebenstechniken wieder, allerdings in sehr viel detailreicher und ansprechenderer Aufmachung als die kümmerliche Standalone.

    In meinen Augen den Preis auf jeden Fall wert, hab 40 Std drauf und es werden definitiv viel mehr ^^ Mal sehn, wohin der Weg führt

  • Scum finde ich richtig gut - besonders weil es sich hervorragend zum Teamspiel eignet. 5 - 6 Leute schwärmen aus und schaffen heran 1 - 2 Leute betreiben das Camp, stellen Sachen her usw. Early - Access ist hier eine preisgünstige Geschichte, du hast ein Spiel was mit dir mit wächst.

  • Und immer schön die Blase und den Darm beobachten sonst kann es böse enden, wie bei mir mitten im Kampf geht er in die hocke und legt ein Ei hin :D:D:D

    Auch wenn es vielleicht heißen wird: "Mit dem kann man nur Sch... reden." : Bei Defäkalisationsvorgang am Hang kann man sein Köttel den Hang runtermurmeln sehen.

  • Moin auch :D


    Also ich hab das Game - noch - nicht, aber für mich hört sich das irgendwie doch sehr nach DayZ an. Nur das die Entwickler hier und da was geändert haben. Was ich bisher gesehen hab, sieht ja nicht schlecht aus. So richtig überzeugt bin ich noch nicht ..

  • in meinem ersten post dazu hab ich eh auf die Ähnlichkeit zur Standalone hingewiesen. In Scum werden hauptsächlich die Auswirkungen deiner Ess-und Trinkweisen, sowie dein Skill auf deinen Körper und sogar Körperbau hervorgehoben. Iss zu wenig oder zu einseitig, so wirst du abnehmen, dehydrieren oder krank werden, kann bis zum Tod führen ganz ohne Feindberührung. Da ist also n bisserl dein Köpfchen und Allgemeinwissen gefragt. Das alles und die Umsetzung in Sachen Grafik und map macht den großen Unterschied. Statt AI oder ähnliches wie in Arma z.B. gibts hier Roboter in einschlägigen Einrichtungen mit highloot. Die sind immer mal für n kill gut, lassen sich aber durchaus ausmanövrieren. Da machts Sinn, sich Anregungen im Team zu holen oder mal zu fragen^^

    Reden ist immer besser als Sterben oder Fast-Herz-Infakte 8o

  • Also ich kann nicht behaupten, das ich soviel über meinen Körper sprich Stoffwechsel etc. pp. weiss. Und ob man das zum Allgemeinwissen zählen muss, darüber kann man streiten. Natürlich ist das mal was anderes und finde auch gut, das mal ne andere Richtung eingeschlagen wird, aber die Zombies sind auch nciht von schlechten Eltern.

    Hoffe nur das sie an der Performance was machen, hatte im Solo mächtig laag. Dazu noch einen Bug mit dem Sound, wo die Einstellungen nicht richtig abgespeichert werden, na mal schaun was noch kommen wird. Intressant wird es ja erst wenn es um Basebau etc gehen wird, wie da das bauen von statten gehen wird und vor allem, ob es auch Fahrzeuge geben und so, das ist einiges Luft nach oben.